Info

SoulFood Journey

Im SoulFood Journey Podcast bekommst du tonnenweise Motivation und Inspiration, um deine Essstörung Schritt für Schritt vollständig loszulassen und endlich wieder frei zu sein. Gründerin, Coach & Autorin Kira Siefert interviewt Ex-Betroffene sowie Betroffene, lädt Expert*innen aus der ganzen Welt ein und teilt ihre persönlichen Erfahrungen, um ein Bewusstsein für Essstörungen zu verbreiten. Die Show eignet sich für alle Arten von Essstörugen: Magersucht, Bulimie & Fresssucht, auch bekannt als Binge Eating. Feedback zeigt auch, dass Angehörige, Freunde und Fachpersonal wertvolle Impulse für sich mitnehmen.
RSS Feed
2020
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
May
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March


All Episodes
Archives
Now displaying: June, 2020
Jun 18, 2020

Lena Kaneider studiert im Moment Kommunikations- und Politikwissenschaften in Berlin. Parallel dazu macht sie eine Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin, was ihr mega viel Spaß macht und ist bei Instagram sehr aktiv.

Sie hat sich damals selbst aus dem Krankenhaus entlassen und war entgegen der Stimmen von Ärzten total motiviert, den Weg durch die Essstörung zu schaffen. Anfangs wollte sie für ihre Familie und Freunde gesund werden. Je mehr Energie und Lebensfreude sie wieder spüren konnte, desto mehr wollte sie es später dann ich für sich selbst.

 

IM INTERVIEW MIT LENA HÖRST DU:

  • wie Lena's Leben im Moment aussieht
  • Gedanken wie "ich bin zu dick" kenne ich seit der Grundschule
  • "mit 11 habe ich angefangen, Kalorien zu zählen"
  • "ich habe mich im Vergleich mit Freundinnen immer minderwertig und schlechter gefühlt"
  • "ich wünschte, ich wäre darauf angesprochen worden als ich abgenommen habe"
  • "ich wusste damals noch gar nichts über Essstörungen und kannte auch niemanden"
  • "mein Leben hat gar kein Spaß mehr gemacht; ich war immer nur schwach und Alles hat sich um's Essen gedreht"
  • "nachdem ich mich selbst aus dem Krankenhaus entlassen habe, wollte ich erstrecht zeigen, dass ich es schaffen kann"
  • "anfangs hat mich total motiviert, für meine Familie und mein Umfeld wieder gesund zu werden"
  • "mit der Zeit und wachsender Energie sowie Lebensfreude, wollte ich auch für mich selbst gesund werden"
  • was ganzheitliche Ernährungsberatung allgemein bedeutet
  • "Psyche und Körper stehen in einer Wechselbeziehung"
  • "ich möchte Menschen damit ganzheitlich begleiten"
  • "auch wenn es schwer ist, der Weg lohnt sich"

 

SHOWNOTES:
Jun 11, 2020

Hannah ist Künstlerin, Bloggerin und Yogalehrerin. Vor 5 Jahren ist sie für ihr Studium nach Berlin gekommen und lebt seitdem auch hier. Kunst oder auch Tagebuch schreiben gehört schon super lange zu ihrem Leben dazu, denn Schreiben ist für sie auch eine bestimmte Art von Therapie. Dort kann sie ihr Herz vollständig öffnen und sich selbst komplett ehrlich begegnen.

Auf ihrem Weg durch eine Essstörung hat ein Gespräch mit ihrer Frauenärztin Alles verändert, denn sie wollte sich auf gar keinen Fall damit abfinden, dass eine Essstörung ihren größten Lebenstraum von eigenen Kindern zerstört. Diese Vorstellung hat Hannah motiviert und sie hat angefangen, sich selbst zu heilen.

 

IM INTERVIEW MIT HANNAH HÖRST DU:

  • wie Hannah dazu gekommen ist, ihre liebevolle Seele kreativ auszudrücken
  • „mit 7 oder 8 Jahren bin ich durch Bollywood Filme zum Yoga gekommen“
  • „als es mir psychisch schlecht ging, habe ich angefangen zu meditieren“
  • „ich hatte große Probleme damit, mich so anzunehmen wie ich bin“
  • „ich kann jedem empfehlen, Tagebuch zu schreiben“
  • „Schreiben ist für mich eine bestimmte Art von Therapie"
  • „Vergleiche und der Glaube, nicht gut genug zu sein, haben mich lange begleitet"
  • „die Vorstellung, dass ich unfruchtbar sein könnte, hat mein Leben verändert"
  • „ich konnte mich nicht damit abfinden, dass die Essstörung meinen Lebenstraum von eigenen Kindern zerstört"
  • „Keiner wird dich heilen können, du musst dich selbst heilen"
  • „Ziele, Träume und Wünsche sind eine große Motivation"
  • „geh respektvoll mit dir selbst um"

 

SHOWNOTES:
Jun 4, 2020

Vor ein paar Jahren geriet Franzi selbst in einen gefährlichen Strudel aus Vergleichen mit Supermodels und Bloggern. Sie verglich sich hauptsächlich über Social Media mit vermeintlich perfekten Körpern und Leben. Nach einer anfänglichen Esskontrolle rutschte sie in eine Magersucht.

Franzi Sittig war letztes Jahr eine der Kandidatinnen bei Miss Germany 2020, weil sie als Teil dieser Bewegung insbesondere Mädchen und junge Frauen dazu ermutigen wollte, zu sich selbst zu stehen. Zu ihrer wahren Schönheit, ihrer einzigartigen Persönlichkeit.⁠

 

IM INTERVIEW MIT FRANZI HÖRST DU:

  • was Freund*innen über Franzi sagen würden
  • "es hat lange gedauert, mir den inneren Druck und Perfektionismus abzutrainieren"
  • "ich war damals nur noch unglücklich und gehetzt"
  • "um nicht zu fühlen, lag um meine Emotionen sowas wie ein Kälteschutz"
  • "ich habe mich durch das Vergleichen mit anderen selbst verloren und ein sehr abwertendes Selbstbild entwickelt"
  • "Alles, was ich damals erlebt habe, hat sich direkt auf mein Essverhalten übertragen" (SORK-Schema)
  • "meine Essstörung hat mir hauptsächlich zur Selbstbestrafung gedient"
  • "ich hatte keine Kraft mehr, meine Verhaltensmuster aufrecht zu erhalten"
  • "meine wahre Seele wurde komplett von meinem essgestörten Verhalten unterdrückt"
  • eine praktische Visualisierungsübung

 

SHOWNOTES:
1