Info

SoulFood Journey

Im SoulFood Journey Podcast bekommst du tonnenweise Motivation und Inspiration, um deine Essstörung Schritt für Schritt vollständig loszulassen und endlich wieder frei zu sein. Gründerin, Coach & Autorin Kira Siefert interviewt Ex-Betroffene sowie Betroffene, lädt Expert*innen aus der ganzen Welt ein und teilt ihre persönlichen Erfahrungen, um ein Bewusstsein für Essstörungen zu verbreiten. Die Show eignet sich für alle Arten von Essstörugen: Magersucht, Bulimie & Fresssucht, auch bekannt als Binge Eating. Feedback zeigt auch, dass Angehörige, Freunde und Fachpersonal wertvolle Impulse für sich mitnehmen.
RSS Feed
2020
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
May
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March


All Episodes
Archives
Now displaying: July, 2020
Jul 23, 2020

Marlene Forstinger ist eine junge Frau mit einem riesengroßen Herzen und einem unfassbar liebevollen Kern. Ich bin mir sicher, auch du wirst ihre Liebe zum Leben hören und spüren, wenn du dir diese Folge anhörst. Sie ist ihren ganz eigenen Weg durch die Essstörung gegangen, nachdem sie mehrere Jahre in Kliniken verbracht hat und an der Oberfläche gekratzt hat.

Ihre wichtigsten Bezugsperson auf diesem Weg war ihr Freund und deshalb werden wir zeitnah eine Folge zu dritt für dich aufnehmen, um darüber aufzuklären und zu sprechen wie Lebenspartner*innen mit der Essstörung umgehen können.

Ich wünsche dir ganz viel Freude bei dieser Podcast Folge! <3

 

IM INTERVIEW MIT MARLENE HÖRST DU:

  • „die Essstörung kam in mein Leben als ich 13 Jahre alt war“
  • „in den Kliniken hat es sich damals immer angefühlt wie ein Kratzen an der Oberfläche“
  • „mit fast 18 Jahren war meine Krankenhausgeschichte beendet, doch meine Bulimie habe ich heimlich weiter gelebt“
  • „ich war früher sehr viel in meinem Kopf unterwegs und bin stundenlang durch die Gegend gerannt“
  • „ich habe mich unheimlich für meine Bulimie geschämt, doch mein Freund hat mich überhaupt nicht verurteilt“
  • „er war der erste Mensch, der mich machen lassen hat, sodass ich mir auch vertrauen konnte“
  • „es hat sich angefühlt wie eine Entscheidung zwischen Leben und Essstörung“
  • „ich habe versucht, die Essstörung mit Alkohol und selbstverletzendem Verhalten zu kompensieren“
  • „mir hat die Verbindung zu mir gefehlt und ich wusste gar nicht mehr, wer Marlene eigentlich ist“
  • „ein Moment in der Badewanne hat Alles verändert und plötzlich konnte ich loslassen“
  • „ich habe mich auf meinem Heilungsweg nie gestresst, was das gesund werden betrifft“
  • „du brauchst eine Bezugsperson auf deinem Weg durch den Schmerz“
  • "Yoga gibt mir ein gutes Körpergefühl und ich bin total bei mir"
  • "was für Alle funktioniert ist, in sich rein spüren und den eigenen Weg gehen"
  • "ich habe jetzt ein tolles Leben und bin wirklich glücklich"
  • "wir können Frieden in uns erschaffen"

 

SHOWNOTES:
Jul 16, 2020

Hanna Kopke hat ein Buch über ihren Weg durch eine Magersucht geschrieben und vor Kurzem ihr Psychologiestudium beendet. Sie ist ein sehr familiärer, aufgeschlossener Mensch und tauscht sich total gerne über persönliche Erfahrungen aus.

Hanna's Buch war ursprünglich nie geplant, doch als Hanna eine Kiste im Keller aus ihrer Klinikzeit gefunden hat, wollte sie ihre Geschichte für sich schriftlich festhalten, um damit abzuschließen. Als ihre Geschichte niedergeschrieben war, lag es nahe, diese mit anderen Menschen zu teilen, damit es ihnen Mut und Zuversicht schenkt.

Ich wünsche dir ganz viel Freude bei dieser Podcast Folge! <3

 

IM INTERVIEW MIT HANNA HÖRST DU:

  • das Buch spiegelt 1:1 Hanna's Geschichte wider
  • "ich habe mich anfangs gar nicht so schlecht gefühlt, weil ich Anerkennung bekommen habe"
  • "später ging es mir immer schlechter und mein Körper hat immer weiter abgebaut"
  • "die Phase, in der es mir sehr schlecht ging, war sehr viel länger als die Hochphase"
  • "ich habe sogar geglaubt, dazu berufen zu sein, für diese Krankheit zu sterben"
  • "als ich immer mehr abgenommen habe, wurde mir klar, dass mein Verhalten gar nichts mit der Anerkennung von anderen zu tun hat"
  • "die negativen Gedanken haben sich immer mehr verselbständig"
  • "ich habe mich irgendwann angefangen zu fragen, was ich überhaupt mag und wer ich eigentlich bin?"
  • "ich dachte, dass ich gar keine eigene Persönlichkeit mehr habe"
  • "ich war viel zu sehr damit beschäftigt, mich an anderen zu orientieren und mich zu vergleichen"
  • "ich habe dank verschiedener Übungen in der Klinik gemerkt, dass ich ein verzerrtes Bild von mir selbst habe"
  • "ich wusste, dass ich dünn bin, doch habe es nicht als krank anerkannt"
  • "ich dachte, dass ich mit Magersucht zufriedener und ohne sie ein Niemand bin"
  • "damals wollte ich Allen gefallen, heute habe ich Menschen in meinem Leben, die mich lieben, respektieren und mir gut tun"
  • "als ich meine Seifenblase verlassen habe, hat es sich angefühlt wie der 1. Tag in meinem Leben"
  • "ich weiß jeden Tag, was ich geschafft habe und was ich für mich nicht mehr möchte"
  • "ich trage so viel Liebe in mir, die ich mit Magersucht nicht geben konnte"

 

SHOWNOTES:
Jul 9, 2020

Jil Zeletzki hat eine sehr lange Reise hinter sich und ist auf ihrem Weg durch viele verschiedene Kapitel gegangen. Social Media war für sie wie ein persönliches Tagebuch, in dem sie all ihre Erfahrungen und auch Erkenntnisse geteilt hat. Angefangen hat Alles mit Videos bei You Tube über veganen Lifestyle. Mittlerweile ist ihr Content fokussiert auf Themen wie Spiritualität, Achtsamkeit und innere Heilung.

Jil hat sich über die letzten Jahre weiterentwickelt und genau das ist auch auf ihrem Kanal zu sehen. Heute möchte Jil mit ihren Inhalten anderen Menschen dienen und sie auf ihrem Weg unterstützen. Sie begleitet zum Beispiel auch schamanische Retreats, die in einem so schönen und intimen Rahmen stattfinden, dass es bereits jetzt eine Warteliste gibt.

Ich wünsche dir ganz viel Freude bei dieser wahnsinnig inspirierenden und heilsamen Podcast Folge! <3

 

IM INTERVIEW MIT JIL HÖRST DU:

  • "ich habe mich von vielen Dingen gelöst, von denen ich gedacht habe, das sie mich als Person ausmachen"
  • "es gab schon sehr früh Phasen in meinem Leben, in denen ich mit Depression, Ängsten und auch Selbstverletzung zu tun hatte"
  • "ich sehe es auch jetzt nicht als Ziel, dass immer Alles gut sein muss oder sollte – es darf immer Phasen geben, in denen ich durch Schmerz wachsen kann"
  • "wenn wir uns erlauben, ganz intim mit unseren Gefühlen zu werden und zu sein, können wir heilen"
  • "lade all deine Gefühle, die du empfindest, ein und lenke dich nicht ständig mit Essen oder anderen Strategien ab"
  • "was passiert, wenn ich mich meinen eigenen Gefühlen zuwende und in mich selbst hineinschaue?"
  • "geh wie ein Forscher auf die Reise, welche Gefühle bereits da sind, wie sich diese anfühlen und wie diese aussehen"
  • "körperliche Praxis wie Tanz hat mir dabei geholfen, meine Gefühle über Bewegung auszudrücken und die Kampfhaltung gegenüber meinem Leben loszulassen"
  • "nimm dir einen Moment der Stille und atme, bevor du auf eine Situation oder ein unangenehmes Gefühl reagierst"
  • "hinter unseren Gefühlen liegt unsere eigentliche Kraft und wir unterdrücken diese Kraft, wenn wir unsere Gefühlswelt unterdrücken"
  • "Liebe ist immer da wie die Sonne, die immer scheint, auch wenn es am Himmel bewölkt ist"
  • "es darf und wird immer schwierige Momente im Leben geben, entscheidend ist unsere Umgangsweise damit"
  • "meine innere Transformation hat jeden Bereich in meinem Leben berührt und verändert"
  • "ich empfinde heute bedingungslose Lebendigkeit als ein Gefühl, das ich in mir trage und zu dem ich immer wieder zurückkehren kann"
  • "Leere darf sein, damit mein Leben diesen leeren Raum in mir mit Lebendigkeit und Erfahrungen füllen kann"
  • "so Vieles von dem, was ich in meinem Leben erfahren haben, findet jetzt einen Platz in meinen schamanischen Retreats"
  • "schau dir an, wie du auf diese Welt gekommen bist und was deine Geburt für dein heutiges Ich bedeuten kann"

 

SHOWNOTES:
Jul 2, 2020

Jelena Treutlein ist hauptberuflich Rechtsanwältin und gleichzeitig auch Ayurveda Ernährungsberaterin aus Leidenschaft. Vor ein paar Jahren hat sie durch eine Histaminintoleranz sehr, sehr stark abgenommen. Als es darum ging, wieder zuzunehmen und ein gesundes Gewicht für ihren Körper zu erreichen, spürte sie ganz viel innere Gegenwehr.

Jedes Kilo war auf diesem Weg eine Hürde, die sie genommen und gemeistert hat. Der ayurvedische Weg hat ihr dabei geholfen, sich selbst anzunehmen und deshalb hat sie sich das Thema "Gesund mit Ayurveda zunehmen" auf die Fahne geschrieben.

 

IM INTERVIEW MIT JELENA HÖRST DU:

  • "ich habe mir meine inneren Widerstände gegen das Zunehmen eingestanden"
  • "vor meiner Therapie war ich sehr streng mit mir, war gestresst, perfektionistisch und zwanghaft"
  • "ich musste jeden Tag auf meine Yoga-Matte und musste ganz bestimmte Asanas machen"
  • "durch das Label Essstörung vom Arzt habe ich gemerkt, dass ich nicht so sein und etwas verändern möchte"
  • "die ayurvedische Brille hilft mir dabei geholfen, mich selbst so anzunehmen wie ich bin und sein soll"
  • Beispiel: "wenn ich in meiner Grundkonstitution ein Elefant bin, kann ich aus mir keine Gazelle machen"
  • "im Ayurveda geht es auch darum, wieder in Kontakt mit dem eigenen Körper zu kommen"
  • "Selbstmassage mit warmen Sesamöl gehört zur ayurvedischen Ernährungsberatung dazu"
  • "du bist, was du verdaust = wie verarbeite ich das, was in meinem Leben passiert?"
  • 3 praktische Weisheiten zum Ausprobieren aus dem Ayurveda
  • "Essstörungen können ein Ungleichgewicht im Darm verursachen"
  • richte deinen Fokus auf die Entwicklung eines gesunden Körpers
  • übernimm Verantwortung für deine Gesundheit

 

SHOWNOTES:
1